Topic: dreaming imagening II - AFTER LIFE (1998)

Die Oper, die ich letzte Woche besucht habe, kommt mir im Sinn. Es handelt sich um eine Bewerkung vom japanischen Film "after Life".


Tote Menschen haben 3 Tage um eine Herrinnerung auszuwählen. Diese wird die einzige Herrinnerung die sie vom Leben in den Tod mitnehmen. Die ganze Geschichte dreht sich um diese schwierige Wahl. Wenn sie sich am Ende sicher sind, wird diese Herrinnerung gefilmt. Und zwar mit den Herrinnerenden im alter und Zustand vor seinem Tod als Hauptdarseller. Auch wenn die Action sich in der Kindheit abspielt. Die Ursache hier, dass ein Erlebnis im Leben festgehalten wird, scheint mir eigentlich weniger wichtig als die Ursache, das jeder Tote ultimativ als Projektion in seiner eigenen Projektion als Bild übrig bleibt. Also als Traum.

Vielleicht kannst du den Film downloaden. Ich hab den damals im Kino gesehen.